Kontrast  Sitemap
Aktuelles

Verselbständigungsgruppe "Hügelstraße"

Das Angebot der Verselbstständigungsgruppe richtet sich gemäß § 27, 34 und 41 SGB VIII an männliche Jugendliche ab 16 Jahren bis über die Vollendung der Volljährigkeit hinaus.

In der Gruppe leben Jugendliche und junge Erwachsene aus unterschiedlichen Kulturkreisen und Glaubensrichtungen mit unterschiedlichen Ressourcen und Bedürfnissen. Sie verfügen noch nicht über ausreichende Ressourcen und Kompetenzen für eine eigenverantwortliche Lebensführung, trainieren diese aber in eigens dafür vorgesehenen möblierten Zimmern.

Mit Respekt und Offenheit werden sie begleitet und haben auf ihre individuellen Bedürfnisse gerichtet die Möglichkeit, im geschützten Rahmen an einem sicheren Ort auf Zeit, sich zu entfalten und zu entwickeln. Dabei geht es u.a. um die:

  • Entwicklung einer realitätsbezogenen Lebensperspektive
  • Führung eines eigenen Haushalts
  • Angemessene Verwendung zweckgebundener Gelder
  • Gestaltung der Lebenssituation aus eigenen Kräften und Bewältigung des Lebensalltags
  • Verbesserung der psycho-sozialen Kompetenzen
  • Schaffung, Entwicklung und Pflege von sozialen Beziehungen
  • Integration in Schule/Ausbildungsstelle
  • Minderung von Bildungsdefiziten/Erwerb der deutschen Sprache
  • Verselbstständigung in die eigene Wohnung
  • Vermittlung von universellen Normen und Werten, wie Gleichberechtigung, Meinungs- und Religionsfreiheit

Insgesamt stehen 5 Einzelzimmer und drei weitere Gemeinschaftsräume zur Verfügung sowie eine Wohnküche, Badezimmer, Aufenthalts-/Freizeitraum und ein Sportraum.

Die Aufnahme erfolgt nur nach vorherigem Clearing.

Zu Beginn findet ein Vorstellungsgespräch mit dem Team bzw. der Leitung statt, indem die Rahmenbedingungen. Erwartungen und Aufgaben geklärt werden.

Ein Probewohnen bis zu 4 Wochen aber auch kurzfristige Aufnahmen sind grundsätzlich möglich.


»Das Fremde ist nicht mehr so fremd, wenn man in ihm das eigene erkennen kann.«
FragenFAQ
AnsprechpartnerAnsprechpartner*innen
KarriereKarriere
FeedbackFeedback