Kontrast  Sitemap
Aktuelles

Die ISS-Bildungsakademie gGmbH ist nach dem Gesetz zur Freistellung von Arbeitnehmer*innen zum Zwecke der beruflichen und politischen Weiterbildung (AWbG) als Bildungseinrichtung anerkannt.

Migrantinnen einfach stark im Alltag (MiA) – Kurse von Frauen für Frauen

MiA ist ein freiwilliges und kostenloses Kursangebot von Frauen für Frauen und dauert – verteilt über mehrere Wochen oder Monate – insgesamt 34 Stunden.

Die MiA-Kurse richten sich an Teilnehmerinnen, die mindestens 16 Jahre alt sind und noch keinen Schul- oder Berufsabschluss in Deutschland erworben haben. Daneben müssen Sie zu einer der folgenden drei Gruppen gehören:

  • Sie sind Ausländerin und haben die Erlaubnis, dauerhaft in Deutschland zu bleiben.
  • Sie sind Asylbewerberin und kommen aus Eritrea oder Syrien.
  • Sie sind Asylbewerberin und vor dem 1. August 2019 nach Deutschland gekommen. Sie besitzen seit mindestens drei Monaten eine Aufenthaltsgestattung. Ihr Herkunftsland ist kein sogenanntes sicheres Herkunftsland. Sie sind berufstätig oder arbeitssuchend oder haben ein nicht schulpflichtiges Kind.

Am Kurs nehmen ausschließlich Frauen teil, auch die Kursleiterin ist eine Frau. Vorhandene Sprachkenntnisse der deutschen Sprache sind für eine Teilnahme nicht erforderlich – das Lernen geschieht ohne Druck und Prüfungen.

Diese Kurse finden in der Regel dort statt, wo die Teilnehmerinnen leben oder sich aufhalten, zum Beispiel in Kindergärten, Grundschulen oder im Wohnumfeld.

Die Themenschwerpunkte und Inhalte der MiA-Kurse orientieren sich an den Bedarfen der Teilnehmerinnen und greifen deren Kompetenzen und Migrationserfahrungen gleichermaßen auf:

  • Biografiearbeit – Wo komme ich her, wer bin ich, wo möchte ich hin?
  • Sprachorientierung – Alphabetisierungskurse, Vermittlung von Grundlagenkenntnissen der deutschen Sprache zur Alltagsbewältigung und vorbereitend zum Integrationskurs
  • Kenntnisse über die deutsche Gesellschaft
  • Stärkung der Erziehungskompetenz
  • Vermittlung von Organisationswissen – zum Beispiel Bildungs- und Gesundheitssysteme
  • Lebensplanung, Alltagsbewältigung, Orientierung im Stadtteil
FragenFAQ
AnsprechpartnerAnsprechpartner*innen
KarriereKarriere
FeedbackFeedback